Tabletop-Anfänger

Hier kommt alles rein was keinem System zuzuordnen ist das ein eigenes Unterforum hat.

Tabletop-Anfänger

Beitragvon Norman » Di 19. Jan 2016, 18:14

Hallo liebe Community,

gibt es unter euch Spieler des Herr der Ringe/Der Hobbit Tabletop-Systems ?
Bin gerade ziemlich angefixt davon. Finde es nur schwirig zu entscheiden ob ich dieses Tabletop oder ein anderes beginnen möchte.
Hätte man bei euch die Chance sich das ggf. einmal anzusehen falls es Spieler gibt?
Habe nämlich gesehen, dass in Bremerhaven ein Turnier dazu stattfinden soll nur solang will ich eigentlich nicht mehr warten ;)
Norman
 
Beiträge: 20
Registriert: Di 19. Jan 2016, 13:07

Re: Tabletop-Anfänger

Beitragvon Jay-D » Mi 20. Jan 2016, 00:27

moin norman!
Hab noch nie davon gehört, dass in der Montagsgruppe einer das System spielen würde. es ist von gw, also bin ich da skeptisch, ob die Regeln was taugen.
E Thaggy hat den Längsten
Benutzeravatar
Jay-D
 
Beiträge: 172
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 18:31

Re: Tabletop-Anfänger

Beitragvon Sven » Mi 20. Jan 2016, 09:39

hiho,
wenn man den Gerüchten glauben schenken mag, haben einige aus der Montagsgurppe tatsächlich ein paar Figuren davon (hdr). Ich selber sogar relativ viele aber gespielt hab ich es nie.
Als ich hier angefangen habe war sehr schnell klar das Warmachine/Hordes mehr für mich ist einfach weil es da mehr Spieler dafür gibt und es eben mehr bietet wie HDR.

Zwischenzeitlich hatte sich mal eine eigene Gruppe gebildet welche wohl ab und an im ZAPP (heisst das so?) spielen und wohl auch das ein oder andere Turnier gemacht haben.
Der Forums-User "Dennis P. George" hat hier ein paar mal dazu was gepostet, wenn du umbedingt HDR spielen möchtest dann kannst du dich ja mal an ihn wenden.

Ansonsten gilt wie immer: Wir würden uns sehr freuen dich an einem Montag Abend ab 18:30 Uhr im Haus der Jugend in Bremerhaven begrüßen zu dürfen. Gespielt wird aktuell Warmachine/Hordes, Battlelore, Infinity wurde neulich von 2en ganz neu angefangen aber auch diverse andere Sachen - je nachdem was Chris so mitbringt wenn er mal keine Lust auf WM/H hat... ;)

Edit\ Es gibt auch Malzbier - also das Getränk ;) (tschuldigung - kleiner Insider) /Edit

@Jay-D
Ich kenne jetzt nur die Regeln des normalen HDR und nicht die welche danach kamen (Ringkrieg, HDR2.0, Hobbit) aber ich fand sie jetzt nicht schlecht. Es ist eben ein Einsteiger-System und mehr auf Fluff-Spiele und das Hobby im Allgemeinen ausgerichtet. Wenn ich mehr Zeit hätte und meine Warma Armeen schon bemalt wären würde ich das vielleicht sogar als Zweit TT spielen einfach um mehr Leute für dieses Tolle Hobby zu begeistern, denn dafür ist es mehr als geeignet.
Sven
 
Beiträge: 300
Bilder: 16
Registriert: Mi 2. Jul 2014, 22:29

Re: Tabletop-Anfänger

Beitragvon Jannis » Mi 20. Jan 2016, 10:30

Dennis P. Georg (hier im Forum) hat eine Gruppe mit Spielern die regelmäßig HdR spielen. https://www.facebook.com/bpm.fatality

Montagts hat bislang keiner HdR gespielt.
Selbst hatte ich mal Figuren, aber das Balancing gefiel mir nicht. Ist aber auch schon Jahre her.
Benutzeravatar
Jannis
 
Beiträge: 836
Bilder: 224
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 01:22

Re: Tabletop-Anfänger

Beitragvon Jay-D » Do 21. Jan 2016, 19:57

@ Sven:
jeder hat ja seine eigene Definition für "gute Regeln".
Ich bezweifle in erster Linie, dass GW die Fraktionen halbwegs vernünftig gebalanced hat.
E Thaggy hat den Längsten
Benutzeravatar
Jay-D
 
Beiträge: 172
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 18:31

Re: Tabletop-Anfänger

Beitragvon Jannis » Fr 22. Jan 2016, 13:04

Wenn man nur Bier und Brezel spielen möchte und die Listen nicht optimiert sind die GW Regeln völlig in Ordnung.
Sobald man halt Leute dabei hat die sich so was genau ansehen und nur das Optimum stellen wird es schnell dumm. Damals beim Ringkrieg konnte man einen besonderen Urukhai stellen der es Armbrustschützen erlaube immer wieder zu schießen, wenn sie etwas töten. Daher hat man einen riesen Blobb Armbrustschützen gespielt und der hat jede Runde alles in Sichtlinie&Reichweite erschoßen :D
Insgesamt hat uns das Spiel bis zur Ringkrieg-Erweiterung viel Spaß gemacht und die Regeln waren ok. Aber seit Hobbit gibt es wohl massive Änderungen lt. Georg. Beschäftige mich mit dem System zu wenig um das genau sagen zu können.
Benutzeravatar
Jannis
 
Beiträge: 836
Bilder: 224
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 01:22

Re: Tabletop-Anfänger

Beitragvon Kevin » Di 26. Jan 2016, 20:10

Erstmal Moin Norman,
ich kann den anderen Zustimmen was die Herr der Ringe Gruppe angeht.
Und ja im ZAPP (Moltkestraße [13, glaub ich]) trifft öfter mal die Gruppe von Georg.
Prinzipiell hat fast jeder aus der Gruppe irgendwelche Games Workshop systeme zuhause rumliegen, ob es 40k, AoS, (Fanatasy), Herr der Ringe oder andere Nebensysteme sind.
Allerdings sind die meisten von der GW Preipolitik, welche auch die Regeln in den Systemen bestimmen, mehr als abgeturnt.
Daher gibt es viele Warma/Hordes Spieler bei uns.
Neben den schon genannten Systemen möchte ich nochmal auf Dystopian Wars von Spartan Games hinweisen. Das ist ein Tabletop im Maßstab 1200:1, in der man Seeschlachten spielen kann, welche mit Lufteinheiten erweitert wird und es gäbe noch Landeinheiten, diese haben aber nur die wenigsten. Der kostenfaktor für Anschaffung ist verhältnismäßig sehr niedrig und Regeln gibt es Gratis zum Downloaden.
Ist leider nur Englischsprachig, aber für mich das bisher beste Tabletop System welches ich gespielt habe. :D
Bild
Tod dem falschen Imperator!
Benutzeravatar
Kevin
 
Beiträge: 345
Bilder: 7
Registriert: Mo 9. Jul 2012, 17:25
Wohnort: Bremerhaven

Re: Tabletop-Anfänger

Beitragvon Sebastian » So 22. Jan 2017, 22:06

Ja, die treffen sich in unregelmäßigen Abständen im Zapp. Steve vom RockCenter ist glaube ich der Hauptansprechpartner für die Gruppe, da die Räume im Zapp über ihn gehen.

Haben auch ne Facebook Gruppe:
https://www.facebook.com/groups/1391894507751634
Sebastian
 
Beiträge: 11
Registriert: So 3. Aug 2014, 01:52

Re: Tabletop-Anfänger

Beitragvon Thorsten » Mo 6. Feb 2017, 23:56

Moin zusammen,
Bin auf der Suche nach infinity Spielern im Norden von Niedersachsen
Mein Wohnort ist Wilhelmshaven, ich bin infinity/tabletopanfänger mit eigenem Tisch, Gelände und einer tohaaarmee. Würde mich über Rückmeldung freuen.
Vin gerne bereit auch mal nach Bremerhaven zu kommen.
Gruß T.
Thorsten
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 23:42

Re: Tabletop-Anfänger

Beitragvon Jannis » Mi 8. Feb 2017, 00:14

Grundsätzlich kein Problem
Benutzeravatar
Jannis
 
Beiträge: 836
Bilder: 224
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 01:22


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron